Jutta Hingst

Meine Kunst

Die alte Technik des Druckens fasziniert mich durch ihre unerschöpflichen Möglichkeiten der Darstellung und des Experimentierens.

Die Vielfältigkeit und die Momente von Unvorhergesehenem und Überraschendem bei der Arbeit ist das was mich interessiert.
Bei meinen Kaltnadel Radierungen setzte ich alltägliche Szenen um. Ich bediene mich entweder aus einem Fundus von Skizzen oder sie entstehen aus dem Gedächtnis. Ich arbeite am liebsten unmittelbar und setzte Bilder um von Menschen oder Situationen, die mich in irgend einer Weise berühren. Gleiches gilt für meine Zeichnungen und Aquarelle.

Vita

1954 geboren in Offenbach am Main, Ausbildung zur Erzieherin, Studium der Sozialpädagogik, Studium an der HfG FB Produktgestaltung, Kreativkurse für Kinder, Gestaltung einer Schmuckserie gemeinsam mit Wolfgang Uhl

Beteiligung Künstlermarkt Offenbach mit Verleihung des 3. Preises 2005

Ausstellung bei „Eigen Art“ in Langen 2005

Dauerausstellung im Schmuckatelier Wolfgang Uhl seit 2006

Gruppenausstellung Galerie am Platz des Friedens in Hanau 2007

Gruppenausstellung Galerie am Platz des Friedens in Hanau 2009

Gruppenausstellung „Frauen helfen Frauen“ 2011

Teilnahme an der Bilderflut seit 2013

KUNSTFRÜHLING 2014/2015/2016/2017/2018

Rumpenheimer Kunsttage 2007 bis 2010/2012/2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019/2020

MADE IN RUMPENHEIM 2019/2020/2021

Gruppenausstellung „SUPER-CORONA-POPUP-ARTSTORE“ 2020

Offenbacher Kunstansichten 2006/2021